Jungdomina Magenta

Meine Keuschheitserziehung



Schon immer habe ich mir gewünscht, keusch leben zu können, aber keine Herrin gefunden, die mich als KG Sklave dominiert. Jungdomina Magenta hat mir direkt in unserem ersten Telefonat einen Keuschheitsgürtel verordnet.

Seither trage ich den Peniskäfig so lange bis sie mir eine SMS schickt, in der sie mir erlaubt, ihn wieder zu öffnen.

Ich bin glücklich in meiner Keuschhaltung für Jungherrin Magenta und sehne mich nach dem Tag, an dem ich den Keuschheitsgürtel für immer tragen darf. In der Jungdomina Magenta habe ich meine Herrin gefunden, für die ich meine Lust gern opfere.

Sie weiß, dass ich erst demütig werde, wenn ich im Peniskäfig eingeschlossen bin. Die Telefonate mit ihr sind dann besonders schön, denn ich bin dann zahm wie ein Lamm. Nie hätte ich gedacht, wie sehr mich die Keuschhaltung verändert und ich bin Jungherrin Magenta sehr dankbar.

Ralph, 31 Jahre aus Dortmund



Sklavenbericht 2



Hallo Magenta,

das war echt der geilste Telefonsex, den ich je hatte! Wow, du hast es echt drauf! Der Dirty Talk mit dir war ja so versaut und deine Wichsanleitung das Schärfste, was ich je erlebt hab.

Ich mag es, wenn Frauen mir Befehle geben und du bist wirklich die heißeste Braut, die ich kenne.

Dein Sklaven Befehl, mich nackt hinzuknien und was du dann alles mit mir machen würdest, hat mich echt in den Wahnsinn getrieben. Du bist so geil!

Das wollt ich dir nur noch mal sagen.

Ich ruf dich bestimmt wieder an! Bis bald.

Deine Sklavensau



Sklavenbericht 3



Für eine Jungherrin beherrscht Domina Magenta die Englische Erziehung bereits richtig gut.

Ich war mit der Rohrstock Erziehung sehr zufrieden.

Ihre Strafen mit Rohrstock sind hart und die Flagellation macht ihr sichtbar Spaß. So soll Erziehung mit Rohrstock sein!



Sklavenbericht 4



Sehr geehrte Jungdomina Magenta,

mit groß er Demut verneige ich mich vor Ihnen, meiner Göttin. Sie wissen, wie sehr ich Sie begehre und wie dringend ich Ihre Herrschaft brauche.

Es war wunderbar, wie Sie mich in der Mailerziehung geführt haben und ich habe Ihre Demütigung gern ertragen. Ihre strenge Erziehung macht aus mir einen vollwertigen Sklaven, denn ohne Sie wäre ich nichts.

Ich brauche Ihre Anweisungen, Göttin Magenta, brauche Ihren Halt, denn sonst treibe ich wie ein herrenloser Sklave im offenen Meer. Bitte nehmen Sie sich weiterhin meiner an, ich werde auch jede Erziehung zur Sklaventoilette ertragen, jede SM Erziehung widerspruchslos hinnehmen und Ihre Demütigung aushalten.

Nichts wünsche ich mir mehr als die totale Versklavung zu Ihrem persönlichen Haussklaven. Alles würde ich dafür geben, um jeden Dienst für Sie zu verrichten, wie ich dies ja auch schon mehrfach in der Mailerziehung bewiesen habe.

Auch meinen monatlichen Tribut zahle ich Ihnen gern weiterhin, denn Ihnen, meine Göttin Magenta, soll es gut gehen.

Benutzen Sie mich ich stehe zu Ihrer Verfügung! Bitte erhören Sie mich und lassen Sie mich Ihr Sklave für das ganze Leben werden!

Mit demütigen Stiefelküssen

Ihr Sklave Michael



Sklavenbericht 5



Für mich kommt wegen meiner Frau keine Realerziehung in Frage.

Deshalb genieße ich die Mailerziehung von Jungdomina Magenta als Online Sklave und lasse mich in der Onlineerziehung von ihr bestrafen.

Ich bin froh, dass es diese Erziehung Online bei ihr gibt, denn so kann selbst ich mein Sklaven-Dasein ausleben, was anders nie möglich wäre.



Sklavenbericht 6



Ich bin ein Loser

Wie versprochen schreibe ich Ihnen, sehr geehrte Domina Magenta, hier öffentlich, was für ein jämmerliches Zahlschwein ich bin und dass ich der größte Loser bin, ein Versager, zu nichts nutze außer für Sie zu zahlen.

Mein Tribut an Sie ist heute überwiesen worden. Bitte nehmen Sie mich weiterhin als Ihr demütiges Zahlschwein aus, lassen Sie mich Ihr Geldsklave sein, Ihre Zahlsau und nehmen Sie mich aus.

Ich werde mich auch wieder öffentlich für Sie demütigen, wenn Sie das erneut wünschen.

Der Loser

Dekadenz & Luxus

Die Göttin am Telefon
0900 544 624 4166
1,98 €/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk, bezahlte Operator, keine realen Treffen
SM Erziehung per SMS
Sende Pur  Jungdomina an die 11826
1,99 €/SMS, bezahlte Operator, keine realen Treffen